Einzelausstellung ab dem 18. Januar 2015 in Ingelheim und Kunstmesse Frankfurt ab den 31. Januar

Liebe  Freunde und Kunst-Interessierte,

Hiermit lade ich Sie herzlich zu den schönen Events ein und wünsche nachträglich noch ein Gutes und Gesundes
und Friedvolles Jahr 2015,
Nach einem schnelllebigen 2014er Jahr würde ich mich sehr über ein Wiedersehen mit Ihnen freuen,

herzlich,
Ihre Anne-Marie Kuprat

Einladungen für den Januar 2015 mit AnneKupratKunst

“resting in an ending time of useless concentration”

Subjektive Impressionen von 2014 in gemischten Techniken
von den Begegnungen mit dem Menschen-, Tier- und Eigenleben
Figur, Video, Zeichnung und Fotografie
Am Sonntag den 18. Januar findet die Eröffnung um 11.30 h statt.

Bis zum 14. Februar ist die Ausstellung in Ingelheim zu sehen.
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10.00h-18.00h

Vernissage unter Schirmherrschaft des Kunstvereins Eisenturms und Ingelheim e. V.

Die Saxophonistin Steph Winzen spielt zu den Werken.

Kunstverein Ingelheim
Binger Straße 76
55218 Ingelheim

KUNST MESSE FRANKFURT 2015

31.01. – 03.02.15
Galerie Mainzer Kunst! mit Anne Kuprat und Alfonso Manella
Hinweise auch auf meine Werke werden in der Ausstellung von Manella (ab den 17.1.)
in der Galerie Mainzer Kunst! zu finden sein.

Wörrstädter Weg 5, 55286 Wörrstadt-Rommersheim, 0160 – 90 66 37 96,

www.annekuprat.de

Flyer Anne Kuprat

Einladung für den Januar 2015 korr kl

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Ausstellung Schmiede Wettig in Nieder-Olm

Annes Wesen
Neue Plastiken und Zeichnungen
Ausstellungseröffnung am Samstag, den 22. März 2014, um 17.00h
Einführung Dr. Ulrike Brandenburg, Wiesbaden
Dauer der Ausstellung 22. März bis zum 5. April 2014
Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag 15.00h bis 18.00h
Ausstellungsort
Schmiede Wettig, Alte Landstraße, 55268 Nieder-Olm
www.kulturschmiede-nieder-olm.de
www.annekuprat.de

Pressetext zu Nieder-Olm

“Annes Wesen”
Die Kulturschmiede Wettig in Nieder-Olm zeigt Plastiken und Zeichnungen der Künstlerin Anne-Marie Kuprat.
Gleichwertig und parallel zeichnet und modelliert Kuprat Figuren, wie Mensch und Tier, Mischwesen und Charaktere.
Reduzierte suchende Linien verwandeln sich in feine genauste Bleistiftzeichnung, die unmittelbar Phantasie, Intention und Stimmung der Künstlerin auf dem Papier bannen.
Draht erhebt sich aus der Ebene in die Dreidimensionalität und wird zum Bestandteil eines Wesens, dass mit Transparentpapier Verdichtung und Lebendigkeit erhält. Tiere und Menschen werden so geformt, gehen in den Raum, erscheinen real — sind doch nur ein Konstrukt unserer Wahrnehmung. Nur scheinbar nachvollziehbar beginnen die Plastiken zu leben. Einzelne Bronzetiere bannen die Leichtigkeit der Vergänglichkeit in beständigem Material und setzen sich über die Erdanziehung hinweg.

Die Werkgruppe der lebensgroßen Papierfiguren konfrontiert den Betrachter auf Augenhöhe mit dem Gegenüber. Lange Arbeitsphasen über Monate sind hier der Ursprung für die Figuren die Farbigkeit durch Bemalung und Papierfarbe bekommen.

Kuprat studierte an der Kunsthochschule in Mainz Kunst und Biologie. Die Studienabschlüsse in diesen Fächern konnte sie mit dem Diplom in wissenschaftlicher Illustration bei Cornelia Hesse-Honegger aus Zürich verbinden.
Freischaffend arbeitet sie als Illustratorin und Künstlerin in Wörrstadt-Rommersheim.

Kuprat 2014 Kleines Zweigpferdchen in Bronze

Kuprat 2014 Kleines Zweigpferdchen in Bronze

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert